Suche
  • Walter Kreisl

Realität ist...

Ostern steht vor der Tür, und darüber hinaus könnte es sein, dass auch das Wetter (zumindest einigermaßen) mitspielt. Doch die Realität zeigt sich diesmal von einer ganz anderen Seite, denn stets hat Corona alles fest im Griff; was für eine bedauerliche Realität ist das? Das Wort „Realität“ ist von den Wurzeln „Ding“ (res) und „denken“ (revi) abgeleitet. Das ist aber nicht "das was ist“ - die Wahrheit. Keine Vorstellung kann die „Wahrheit“ im Sinne von „Das was ist“ erfassen. Infolgedessen ist Realität das, was wir als wahr annehmen. Was wir als wahr annehmen, ist, was wir glauben. Was wir glauben, basiert auf unseren Wahrnehmungen. Was wir wahrnehmen, hängt davon ab, was wir suchen. Was wir suchen, hängt davon ab, was wir denken. Was wir denken, hängt davon ab, was wir wahrnehmen. Was wir wahrnehmen, bestimmt, was wir glauben. Was wir glauben, bestimmt, was wir für wahr halten. Was wir für wahr halten, ist unsere Realität. Folglich entspricht die vorherrschende Meinung hierzulande - der Realisierung einer Impfung für fast allesamt bis spätestens zum Sommer - gleichermaßen der Realität, wie der Glaube daran, dass es den Osterhasen tatsächlich gibt. In diesem Sinne wünsche ich euch allen friedvolle, harmonische Ostertage und gehe fest davon aus, dass es euch zu guter Letzt gelingen wird, ganz viele Eier in ihren Verstecken aufzuspüren.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen